Infozentrum zur Außerklinischen Geburtswahl

Im Dezember 2014 wurde das über 15 Jahre bestehende Geburtshaus in Kiel geschlossen. Damit steht die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins ohne Anlaufstelle für Familien da, die ihre Babys außerhalb von Klinikgelände zur Welt bringen möchten. Im nördlichsten Bundesland verbleiben damit nur noch die beiden Geburtshäuser Lübeck und Bad Oldesloe.

Seit Jahren ist die Diskussion um die Schließung von kleineren klinischen Geburtsstationen im gesamten Bundesgebiet entbrannt, die Problematik um das gesamte Hebammenwesen spitzt sich zu einem dramatischen Wendepunkt in der Versorgung von Schwangeren, Gebärenden, Wöchnerinnen, Stillenden und ihren Familien zu. Ohne Frage ist die gesamte Geburtshilfe, auch durch die besorgniserregend ansteigende Zahl an Kaiserschnitten und medizinisch-pharmazeutischen Eingriffen, in einer Krise.  

Vor dem Hintergrund dieser aktuellen Entwicklungen bieten wir Informationen und Erfahrungen zur außerklinischen Geburtswahl an. Ganz bewusst stehen wir im konstruktiven Dialog mit den beiden großen Kieler Geburtshilfekliniken, denn uns geht es nicht um einen Machtkampf um die „bessere, richtigere Geburt“, sondern um den Erhalt der Wahlfreiheit für alle Frauen und ihren Familienkreis.

 

Ganz bewusst klären wir dabei aber im Besonderen über Hausgeburten auf, da diese Möglichkeit der Niederkunft zu Unrecht völlig unterrepräsentiert ist, denn die Zahlen und Fakten weisen auf sehr gute Bedingungen für Mutter und Baby hin, im häuslichen, privaten Rahmen zu gebären. In Kiel ist eine Hausgeburt derzeit die einzige Möglichkeit, sein Baby außerklinisch zu bekommen.

 

Wir stehen im intensiven Austausch mit Medizinern, Hebammen, Therapeuten und politischen Entscheidungsträgern, um über die öffentliche Auseinandersetzung das Thema immer wieder an Ort und Stelle zu rücken: In den persönlichen Bereich! Denn jede Schwangerschaft und jede Geburt ist ein individuelles Geschehen und jede Frau und Familie hat das Recht auf umfassende Aufklärung über die gesamte Palette an Gebärmöglichkeiten und ihre ganz persönliche verantwortungsvolle Entscheidung.

 

Mit einem flashmob im November 2014 in einem großen Kieler Einkaufszentrum zu dem, was uns Eltern in der Frage um die Geburtswahl eint, nämlich der Wunsch, seinem Kind den bestmöglichen Start ins Leben zu ermöglichen, ist der Grundstein für unsere weitere Arbeit für den Fortbestand an Auswahlmöglichkeiten in der Geburtshilfe gelegt. Hier standen erstmals im stummen Protest gegen die Schließung des Kieler Geburtshauses Eltern öffentlich zusammen, die ihre Kinder sowohl in einer Klinik, als auch in einem Geburtshaus und im eigenen Zuhause geboren haben. Wir verwehren uns weiterhin der Aufteilung in 2 Lager „klinisch-außerklinisch“, sondern beschützen gemeinsam unsere gesetzlich verankerte Wahlfreiheit und unser aller Elternrecht auf Selbstbestimmung vor, während und nach der Geburt.     

 

Unser großes Netzwerk bestehend aus Kieler Eltern, schleswig-holsteiner Familien, Vereinen und Verbänden, verschiedenen Institutionen rund um die Gesundheitsversorgung von Müttern und Babys, Geburtshäusern, Hebammenpraxen, Fachärzten, städtischen und privaten Beratungsstellen und politischen Ebenen ermöglicht uns umfassend über außerklinische Geburt und insbesondere Hausgeburten zu informieren. Unseren breiten persönlichen Erfahrungsschatz stellen wir in Kursen aber darüber hinaus auch gern allen Interessierten im persönlichen Kontakt zur Verfügung.

 

Bei BabS in unserer Villa Hansa wird es ab September 2015

– regelmäßig Veranstaltungen in Form von Vorträgen und Workshops zum Thema „verantwortungsvoll selbstbestimmt Gebären“ geben.

– In regelmäßigen Abständen wird dies im Schwangeren-Cafe Schwerpunkt sein.

– Und mit heller Freude sehen wir den Terminen entgegen, an denen die noch aktiv in der außerklinischen Geburtshilfe tätigen Hebammen in Schleswig-Holstein, insbesondere unsere Kieler Hausgeburtshebammen, bei BabS zu Gast sind und sich Euch und ihre Arbeit vorstellen, ihr sie einfach mal kennenlernen könnt, wir alle unverblümt zum Thema nachfragen können und uns alle Dank ihres reichhaltigen Praxiswissens ermutigt zum individuellen Entscheidungsprozess auf den eigenen Weg zur selbstbestimmten Schwangerschaft und Geburt begeben können.

Herzlich willkommen im AU GE – im Zentrum für AU ßerklinische GE burtswahl bei BabS - Babyanbordsport!

 

Aktuelle Termine werden rechtzeitig angekündigt!